Veröffentlicht am

Begegnung mit Braco

Portrait Braco

Einer der wenigen Termine für die Begegnung mit Braco.

  1. Session am Samstag um 12:00 Uhr im Stadttheater Olten auf der Happinesmesse
  2. Session am Samstag um 13:00 Uhr im Stadttheater Olten auf der Happinesmesse
Braco bei der UNO in New York 2012

Seit 1995 widmet Braco sein Lebenswerk der Aufgabe, seine Gabe mit den Menschen zu teilen.

Er vermittelt weder Lehren noch Lebensphilosophien, noch hat er jemals ein Interview in den Medien gegeben. Was er gibt, ist sein Blick. Er steht nur einige Minuten schweigend vor den Menschengruppen und schaut sie an. Die Besucher der Events fühlen oft eine Wärme, etwas besonders Gutes, einen tiefen Frieden, manche sprechen von einem Glücksgefühl oder einem inneren Angehobensein. Auch Lebensprobleme, Schwierigkeiten in Familie und Beruf können eine unerwartet positive Wende finden.

Prof. Schneider, Gründer des Weltkongresses für geistiges Heilen (Baseler PSI Tage) lud Braco vor einigen Jahren zu seinem Kongress in der Schweiz ein. Anschließend schrieb Schneider ein Buch über ihn und beschrieb sein Wirken: „…in der Begegnung mit Braco`s Blick kann der Mensch heraufgehoben werden auf eine höhere Bewusstseinsebene“.

Portrait Braco

Der US amerikanische Prof. William A. Tiller, Stanford University, sagte über Bracos Blick: „Am wenigsten wichtig ist die Art, wie man dieses Netzwerk von miteinander verbundenen Punkten der Wirklichkeit beeinflusst. Was zählt sind die Ergebnisse, die messbar sein müssen.“


Der Einlass zur Begegnung mit Braco ist nur für Besucher ab 18 Jahren und für schwangere Frauen nur bis einschließlich dem dritten Monat möglich. Sie können aber Ihre Fotos, wie auch Fotos von Verwandten und Freunden mitbringen. Bei Schwerkranken, Kindern und Menschen, für die eine persönliche Begegnung mit Braco nicht möglich ist, kann mit Hilfe von mitgebrachten Fotos der Kontakt hergestellt werden.